09.02.2021 – Stellungnahme zur Umstrukturierung im Schulbetrieb unserer Grundschule Ellerstadt-Friedelsheim-Gönnheim

Mir ist bewusst, dass wir uns in kritischen und herausfordernden Zeiten befinden, in denen schwierige Entscheidungen getroffen werden müssen. Auch wir, die Fraktionen im Gemeinderat Ellerstadt und ich als Bürgermeisterin, verstehen grundsätzlich das Strukturveränderungen geprüft werden müssen. Die Entscheidung, den bisherigen Wechselbetrieb der Grundschulen Ellerstadt, Friedelsheim, Gönnheim so zu verändern, das Ellerstadter Erstklässlerkinder künftig keine Möglichkeit mehr haben, einen sicheren und erprobten Schulweg zu erlernen, sondern ab dem nächsten Schuljahr unbegleitet mit öffentlichen Verkehrsmitteln transportiert werden sollen, halte ich für den völlig falschen Weg und eine groteske Fehlentwicklung.

Der Slogan „Kleine Füße, kurze Wege“, den sich die Landesregierung beim Schülertransport auf die Fahne schreibt, scheint für Ellerstadt wohl nicht zu gelten. Ganz abgesehen davon, dass bei dem zusätzlichen anfallenden Verkehrsaufkommen durch Busse und Eltern-Taxis von Nachhaltigkeit keine Rede sein kann.

In den heutigen Zeiten, in denen Eltern sicherlich noch über Jahre durch die Pandemiemaßnahmen in ihrem Arbeits- und Privatleben stark eingeschränkt agieren und sich arrangieren müssen, eine solche Maßnahme zu veranlassen, zeugt weder von Weitsicht noch von Nachsicht, sondern nur von bürokratischem Ermessen, dem jegliches Gespür für die Nöte der Betroffenen fehlt.

Ich verurteile diese getroffene Maßnahme die nur einen Verlierer kennt: Die betroffenen Ellerstadter Grundschüler der ersten Klassen! Ich werde mich mit Nachdruck bei den Zuständigen Stellen, dem Schulträger VG Wachenheim und der ADD dafür einsetzen, dass eine Rücknahme dieses Struktureingriffes erfolgt.

Es liegt der Verdacht nahe, dass durch den Wegfall bzw. das Streichen von Lehrerstunden eine plakative Haushaltskosmetik betrieben wird, deren einziges Ziel es ist, Einsparungen zu realisieren. Die möglichen Auswirkungen einer solche Maßnahme wurden weder mit den politischen Standortverantwortlichen in Ellerstadt noch mit den betroffenen Eltern besprochen. Sie wurden weder einbezogen noch informiert.

Bitte unterstützen Sie auch die durch den Elternbeirat initiierte Petition :Community Petition Platform (sumofus.org)

Ihre Elke Stachowiak

Ortsbürgermeisterin Ellerstadt

 

210208_Elternbrief Umstrukturierung

Update vom 09.02.2021 – Antwort der ADD