21.06.2020 – Entscheidung zum Sommerferienprogramm gefallen

Liebe Kinder, Liebe Eltern, 

vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen und das ehrliche Feedback. Die Konzeptentwicklung haben wir aufbauend auf den Richtlinien und Hygienevorschriften vorgenommen und auch versucht verschiedene Durchführungsmöglichkeiten durchzuplanen. Jede Durchführungsmöglichkeit hatte seine spezifischen Vorteile und Schwachstellen. Nach mehreren Wochen voller Ideen, Vorschläge und Gesprächen mit der Ellerstadter Bürgermeisterin, Elke Stachowiak, haben wir uns für das eingeschränkte Corona-Modell entschieden. Denn dieses Konzept war das einzige, das sich aus unserer Sicht als planungssicher und realisierbar erwiesen hat. Egal wie man es jedoch dreht und wendet durch die Abstandsregelung wird jede Durchführungsmöglichkeit erheblich eingeschränkt. Dies führt eben auch dazu, dass leider das Gemeinschaftsgefühl zunichte gemacht wird.

Die Bedarfsabfrage hat jedoch eindeutig gezeigt, dass unter den gegebenen Umständen (sei es das Konzept oder die gesamte Pandemiesituation) der Bedarf äußerst gering ist. Aufbauend auf den Feedbacks und der Bedarfsabfrage sind wir zusammen mit unserer Bürgermeisterin zu dem Entschluss gekommen, dass wir dieses Jahr das Sommerferienprogramm schweren Herzens absagen werden.

Wir haben uns diese Entscheidung keinesfalls leicht gemacht. Die Gesundheit unserer Kinder ist uns das wichtigste Gebot, dass bei jedem Konzeptentwurf, bei jeder Durchführungsoption und letztendlich bei jeder Entscheidung an erster Stelle stand. Das Gesamtbild hat somit zu der Entscheidung der Absage geführt. 

Auch uns persönlich macht die Absage unseres Ferienprogramms sehr betroffen. Es sind die ersten Sommerferien seit 9 Jahren, in denen wir nicht in irgendeiner Form ein Sommerferienprogramm begleiten. Seit 2014 sind wir nun für das Ferienprogramm Ellerstadt tätig und es ist für uns mehr als nur ein „Job“. Es ist unsere Passion mit ständig wechselnden Themen, viel Spaß und Abenteuer die Ferien unserer Kinder mitgestalten zu dürfen.

Wir werden nun unsere Leidenschaft am Ferienprogramm dazu nutzen, um diese intensiv in die Planung des Herbstferienprogramms zu stecken. Wir sind überzeugt, dass es bis dahin einen Weg geben wird, eine Ferienbetreuung durchführen zu können. Wir hoffen stark, dass wir eine Möglichkeit finden werden und die Corona-Pandemie im Herbst die Pläne nicht wieder zunichtemacht.

Wir bitten um Ihr Verständnis für unsere Entscheidung und wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und viel Gesundheit in dieser schweren Zeit.

Liebe Grüße

Nadine und Mathias

Kontakt:
Nadine Detzel 06237 / 9172-435
Mathias Beck 06237 / 9172-618